Einblicke in die Lehre Nr. 3: Geile Pflanzen

„Endlich gibt´s wieder geilen Spargel!“ Diesen Satz höre ich in letzter Zeit sehr häufig. Dicht gefolgt von: „Geil: Rhabarber!“ Daraus können wir ableiten, dass erstens die Spargel- und Rhabarberzeit begonnen hat und zweitens, dass es geil zu sein scheint, „geil“ zu sagen. Oder geht es hier um etwas ganz anderes? Sprachwissenschaftlich betrachtet handelt es sich …

Einblicke in die Lehre Nr. 2: …und dem Unterschied zwischen Obst und Gemüse

Wenn man sich so intensiv mit Obst beschäftigt, stößt man unweigerlich auf die Frage: Was ist Obst eigentlich? Und was unterscheidet Obst von Gemüse? Auf den ersten Blick erscheinen diese Fragen ein bisschen banal: Obst ist süß und Gemüse nicht. ABER: Welche Geschmacksrichtung hat Gemüse eigentlich? Könnte es als herzhaft bezeichnet werden? Doch das ist …

Einblicke in die Lehre: Von Orangen und Apfelsinen…

Könnt ihr einen Unterschied zwischen „Orange“ und „Apfelsine“ benennen? Wenn ja, ist aus der letzten Seminarsitzung etwas hängen geblieben (Sehr schön!) oder ihr seid einfach sehr clever. Für alle die, die es nicht wissen oder nochmal lesen wollen, hier des Rätsels Antwort: Zwischen den beiden Begriffen „Orange“ und „Apfelsine“ besteht anscheinend keinerlei Unterschied, anders formuliert: …

Ein ganz besonderer Hut

Ich gehöre jetzt seit drei Semestern zum Team der Germanistischen Sprachwissenschaft an der CAU Kiel und neulich haben sie mir einen ganz besonderen Hut geschenkt, meinen "Ass fei dei Dallala laa"-Hut. Und darüber habe ich mich sehr gefreut, doch immer der Reihe nach... Am 8. Februar 2018 fand die Zeugnisübergabe im Auditorium Maximum der CAU …

Und dann war ich plötzlich fertig…

"Und, wann bist du denn fertig mit deiner Diss?" Ich: "Hm, tja, irgendwie jetzt!" Diese Aussage meinerseits wird unterstützt durch meinen Gesichtsausdruck, der zunächst als ratlos und dann, bei Realisierung der eigenen Worte, als breites, manisch anmutendes Grinsen beschrieben werden kann. Ähnlich der Reaktion von Kleinkindern, wenn sie sich zum ersten Mal im Spiegel erkennen...Und dann …

Stellenausschreibung (Germanistisches Seminar, CAU Kiel)

Etwas Zeit bleibt noch, um sich für die Stelle am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft zu bewerben. Deshalb sammelt eure Bewerbungsunterlagen zusammen und ab damit. Hier findet ihr alle wichtigen Informationen zur Stellenausschreibung. Viel Erfolg! P.s.: Momentan bereite ich gerade meine Disputatio vor, deshalb ist es hier etwas ruhiger. Am 29.1.2018 um 13:45 Uhr ist dann hoffentlich …

Wie schreibe ich erfolgreich eine Doktorarbeit? Teil 3: Die Finanzierungsfrage

Meist bestreiten Doktoranden ihren Lebensunterhalt durch a) eine Mitarbeiter- oder Projektstelle an der Uni, b) ein Stipendium oder c) externe Geldgeber (in der Wirtschaft oder auch die Eltern). Die ersten beiden Möglichkeiten stelle ich euch jetzt mal kurz vor, da neben der Motivation und dem Thema natürlich auch der finanzielle Teil stimmen sollte! Zur Option …

Wie schreibe ich erfolgreich eine Doktorarbeit? Teil 2: Die Themenfrage

Falls ihr zu den Glücklichen gehört, die nun wissen oder wenigstens zu glauben meinen, dass sie motiviert sind, eine Doktorarbeit zu schreiben: Herzlichen Glückwunsch! Ihr steht jetzt am Anfang eines langen Weges: Euer Motivationsrucksack ist gut gefüllt, sodass ihr auch mal die ein oder andere Durststrecke gut überbrücken könntet. Jetzt fehlt euch noch eure persönliche …

Wie schreibe ich erfolgreich eine Doktorarbeit? Teil 1: Die Motivationsfrage

Schon während meines Lehramtsstudiums an der TU Dresden reifte mein Wunsch, nach meinem Masterabschluss an der Uni zu bleiben und zu forschen. Damals, es war im Sommersemester 2012, schrieb ich gerade an einer Seminararbeit zum Thema "Dialekt im ehemaligen Grenzgebiet", die ich sehr erfolgreich abschloss. Die Dozentin bestellte mich daraufhin in ihre Sprechzeit und fragte …